publity begleitet Verkauf von „sunsquare“

Die publity AG hat im Rahmen ihres Asset-Management-Mandates die über 18.000 Quadratmeter große Büroimmobilie „sunsquare“ in Kirchheim bei München an die Godewind Immobilien AG erfolgreich veräußert. Das Objekt wurde Ende 2016 erworben.

 

die über 18.000 Quadratmeter große Büroimmobilie „sunsquare“
die über 18.000 Quadratmeter große Büroimmobilie „sunsquare“

 

Hauptmieter der im Jahr 2000 erbauten Immobilie ist derzeit die auf Cloud-Services spezialisierte NetApp Deutschland GmbH. Zu dem modernen Gewerbeobjekt auf einem über 26.000 Quadratmeter großen Grundstück gehören insgesamt 226 Außenstellplätze sowie 155 Tiefgaragenstellplätze. Außerdem verfügt die Immobilie über eine Ausbaureserve von rund 15.500 Quadratmetern.

Die Immobilie befindet sich in Kirchheim, unweit von München, und verfügt über eine gute Verkehrsinfrastruktur durch die Anbindung an die Bundesautobahnen A99 und A94. Die S-Bahnstation „Heimstetten“ befindet sich direkt vor dem Gebäude.

„Dass wir die Immobilie innerhalb der kurzen Haltedauer erfolgreich veräußern und die positive Wertsteigerung am Markt realisieren konnten, untermauert die Qualität der Immobilie und den sehr guten Standort. Aufgrund der knappen Verfügbarkeit von hochwertigen Büroflächen im nahegelegenen München hat sich der Bürostandort Kirchheim sehr gut und zu einer echten Core-Lage entwickelt“, so Thomas Olek, Vorstand der publity AG.

 

Quelle: Publity

 

 

publity mit erneutem Vermietungserfolg im Objekt „Bredeney“ in Essen

 

Leipzig/Essen – Die publity AG hat im Büroobjekt „Bredeney“ in Essen mit dem Bestandsmieter thyssenkrupp einen Erweiterungs-Mietvertrag bis 2021 abgeschlossen.

 

Büroobjekt „Bredeney“ in Essen
Büroobjekt „Bredeney“ in Essen

 

thyssenkrupp ist bereits seit 2012 im Objekt und mietet nun eine zusätzliche Fläche von knapp 2.700 m² sowie weitere 130 Stellplätze an. Mit einer gesamten Mietfläche von ca. 11.700 m² sowie insgesamt 370 Stellplätzen ist die Gesellschaft der größte Mieter der Immobilie. Weitere Mieter sind unter anderem der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen NRW) sowie die Engie Deutschland GmbH.

publity hatte das 46.000 m² große Büroobjekt, den ehemaligen Erweiterungsbau der Karstadt-Hauptverwaltung, Ende 2015 mit einem Leerstand von ca. 40 Prozent erworben. Seitdem konnte die in 1999 erbaute Immobilie erfolgreich als Multi-Tenant-Objekt positioniert und der Leerstand auf ca. 10 Prozent verringert werden. Hervorzuheben ist die flexible Raumaufteilung des Objekts. Dadurch können individuelle Flächen für jeden Mieter angeboten werden, dies bereits ab 260 m².

„Wir freuen uns sehr über den erneuten Vermietungserfolg in dieser großen Büroimmobilie. Es ist immer eine Bestätigung unserer Arbeit im Sinne der Objektoptimierung, wenn sich Bestandsmieter für eine weitere jahrelange Zusammenarbeit entscheiden und die Mietflächen sogar noch erweitern. Das spricht für die Qualität der Immobilie und auch für unser Asset Management“, so Thomas Olek, Vorstand der publity AG.

Quelle: Publity

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.