Heizkosten im potenziellen Anstieg

Der Energieverbrauch der deutschen Bürger steigt stetig seit Jahren. Bemerkbar wurde es in den Heizkosten noch nicht, aber genau das kann sich ändern.

Heizpreise
Heizkosten

Veränderung der Heizkosten

Die Heizkosten sind in Deutschland im letzten Jahr gestiegen. Die deutsche Wirtschaftsforschung besagt, dass die Heizkosten 2018 um ganze zwei Prozent gestiegen sind. Der gestiegene Preis ist das Ergebnis des ebenfalls gestiegenen Verbrauchs in deutschen Haushalten. Der Energieverbrauch ist gleichermaßen um 2 Prozent gestiegen.

Zum ersten Mal hat sich der stetig steigende Energieverbrauch in den Heizkosten bemerkbar gemacht. In den vergangenen Jahren sorgten die fallenden Preise von Heizöl und Gas für den Ausgleich im Preis.

Der Ölpreis ist im vergangenen Jahr um ganze neun Prozent gestiegen und wurde damit deutlich teurer. Der Gaspreis ist dabei um 4 Prozent gefallen. Während nur ein Viertel der Mehrfamilienhäuser Heizöl benutzt, heizen fast die Hälfte aller Mehrfamilienhäuser in Deutschland mit Gas. Aufgrund der entstehenden Verzögerung werden die Heizkosten in der Zukunft steigen, wobei der Verbrauch aktuell schon gestiegen ist, merkt Thomas Olek, Vorsitzende der Publitiy AG, an. Jedoch bleibt es nicht nur beim Öl. Die Gaspreise sind ebenfalls auf dem Weg nach oben. Man kann jetzt schon die preisliche Veränderung bei verschiedenen Anbietern beobachten und es wurde schon von über 40 Anbietern eine preisliche Erhöhung wahrgenommen.

Heizpreise in Deutschland

Die durchschnittlichen Heizkosten in Deutschland liegen pro Quadratmeter bei 6,76 Euro. Das sind 13 Cent mehr als 2017. Wobei es in verschiedenen Regionen im Land zu großen preislichen Unterschieden kommt. Der geringste Quadratmeterpreis liegt in Mecklenburg-Vorpommern mit 5,69 Euro und der höchste im Saarland mit 9,18 Euro. Aber bei den regionalen Unterschieden bleibt es nicht. Die Abweichung zwischen den Preisen im Westen und Osten beträgt sieben Prozent, wobei es im Westen teurer ist zu heizen. Mit den immer höher werdenden Heizpreisen, steigt aber auch die Hoffnung darauf, dass die deutschen Bürger bewusster heizen und somit auf die Umwelt mehr achten, sagte Thomas Olek, Vorsitzender der Publity AG.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.