Kategorienarchiv: Anlageobjekte

publity AG - PREOS Geschäftsmodell - Globalisierung
publity AG Hamburg - Verkauf einer Büroimmobilie
publity AG - Wachstum der Assets under Management
Corona-Pandemie - aktuelle Fragen an Thomas Olek
Erfolgreicher Verkauf einer weiteren Immobilie
publity erreicht erneut Vertragsverlängerung bei Büroimmobilie Quattrium bei Düsseldorf

Die publity AG, ein auf Büroimmobilien in Deutschland fokussierter Investor und Asset Manager, hat bei der knapp 28.000 Quadratmeter großen Büroimmobilie Quattrium in Ratingen bei Düsseldorf erneut einen Vermietungserfolg erzielt.   Es konnte nun der Mietvertrag mit der NetConnect Germany GmbH & Co. KG mit Wirkung zum 1. Januar 2021 für weitere drei Jahre verlängert werden. Die Gesellschaft mit dem Fokus auf die operative Abwicklung der Marktgebietskooperation verschiedener Partner auf dem deutschen Erdgasmarkt nutzt somit auch künftig eine Fläche von gut 1.500 Quadratmetern im Objekt. Sowie 37 der insgesamt 600 zur Immobilie gehörenden Stellplätze. publity hatte das Quattrium in 2016 im Rahmen eines Asset-Management-Vertrages erworben und bereits erfreuliche Asset-Management-Erfolge bei der in 1993 errichteten fünfgeschossigen Büroimmobilie erzielt. Frank Schneider, COO von publity: „Dies ist bereits die zweite Mietvertragsverlängerung, die wir innerhalb kurzer Zeit beim Quattrium erzielt haben. Neben unserem erfolgreichen Asset Management wirkt sich die Qualität der Immobilie mit ihrer…

Weiterlesen

Die publity AG, ein auf Büroimmobilien in Deutschland fokussierter Investor und Asset Manager, erweitert das in ihrer Tochtergesellschaft PREOS Real Estate AG gebündelte eigene Immobilienportfolio. Der Kaufvertrag für das Westend Carree in Frankfurt am Main wurde nun notariell beurkundet.     Das Closing der Transaktion wird Ende Januar erwartet. Über Details zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die moderne Immobilie in direkter Nachbarschaft zur Frankfurter Innenstadt verfügt über eine Mietfläche von insgesamt 30.550 Quadratmetern und einen diversifizierten Mietermix aus renommierten nationalen und internationalen Mietern, darunter unter anderem das Max-Planck-Institut und die Investmentbank Natixis. Das Objekt ist zu 91 Prozent vermietet, die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) beläuft sich auf rund 4 Jahre. Das Westend Carree wurde 1987 bis 1989 erbaut und in den Jahren 2009 und 2010 umfassend saniert. Das markante Gebäude mit seiner Fassade aus Glas und Naturstein und begrünten Innenhöfen besteht aus drei Gebäudeteilen mit jeweils sechs bis acht…

Weiterlesen

publity erhöht Vermietungsstand und WALT bei Büroimmobilie in Wilhelmshaven deutlich

Frankfurt 10.10.2019 – Die publity AG, ein auf Büroimmobilien in Deutschland fokussierter Investor und Asset Manager, hat bei einer rund 4.000 Quadratmeter großen Büroimmobilie in Wilhelmshaven einen Vermietungserfolg und eine Steigerung der durchschnittlichen Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) erreicht.   Mietverträge (WALT) bis 2034 Mit dem Mieter Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG, dem größten Betreiber öffentlicher Seehäfen in Deutschland, wurde ein neuer Mietvertrag über eine Laufzeit von 15 Jahren, bis 2034, geschlossen. Der ursprüngliche Mietvertrag hatte eine Laufzeit bis 2023. Gleichzeitig erweitert Niedersachsen Ports die im Objekt angemieteten Flächen von rd. 288 Quadratmetern auf 1.173 Quadratmeter. publity steigert somit die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) im gesamten Objekt von 10,5 Jahren auf 12,2 Jahre. Der Vermietungsstand wird von 71 Prozent auf knapp 90 Prozent der Mietflächen erhöht. Performance Fonds Nr. 8 Das moderne Büroobjekt befindet sich am JadeWeserPort in Wilhelmshaven, dem einzigen Tiefwasserhafen Deutschlands, und wurde im Juli 2017 für…

Weiterlesen

Closing der Transaktion noch in 2019 erwartet

Frankfurt 08.10.2019 –  Die publity AG,  ein  auf Büroimmobilien in  Deutschland fokussierter Investor und Asset  Manager,  hat einen Vertrag für den Verkauf des im eigenen Bestand befindlichen St. Martin Tower in Frankfurt am Main im Wege eines Share Deals notariell beurkundet. St. Martin Tower Käufer ist ein Joint Venture aus Barings für eine pan-europäische Core-Investitionsstrategie und der börsengelisteten Coreo AG mit 10,1 %. Barings Real Estate hat die Transaktion für ihren Investor durchgeführt. Sie ist die deutsche lmmobilien-Plattform von Barings LLC, einem der weltweit größten Immobilien-Investment-Manager. Das Closing der Transaktion wird noch in 2019 erwartet. Über Details zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Publity realisiert somit bereits den zweiten profitablen Verkauf einer lmmobilie aus dem eigenen Portfolio. Kauf im April 2019 publity hatte den St. Martin Tower mit einer vermietbaren Fläche von rund 26.000 Quadratmetern über ihre Tochtergesellschaft publity Investor GmbH im April 2019 für den eigenen lmmobilienbestand erworben. Der Bürokomplex ist…

Weiterlesen

Norddeutschland, Hamburg, Hafen

Ständig steigende Bevölkerungszahlen, billiges Wohnen und höher werdende Löhne machen aus Städten wie Schwerin, Wolfsburg oder Flensburg ein interessantes Risiko-Rendite-Profil. Braunschweig oder Bremerhaven gehören auch zu den Städten, die sehr attraktiv für Investoren aussehen. Auf der anderen Seite jedoch machen Hamburg, Lüneburg und die Stadt Kiel, durch zu hohe Wohnkosten, einen nicht so guten Eindruck. Wenn man die höchste Rendite im Norden Deutschlands finden will, wird man unumgänglich auf die 9,1 % in Bremerhaven oder 7,7 % in Wilhelmshaven stoßen. Jedoch, wenn man die Bevölkerungsprognose anguckt, ist Bremerhaven als einziger Ort zwischen den attraktiven Investitionsangeboten mit einer abfallenden Bevölkerungszahl gekennzeichnet. Hinzu kommt, dass in beiden Hafenstädten hohe Arbeitslosigkeit herrscht, d.h. im zweistelligen Bereich.  „Dafür ist die Wohnkostenbelastung in beiden Städten aus Mieterperspektive mit 22,4 % und 22,7 % je Haushalt kaum schlagbar“, sagt Thomas Olek, Immobilien Experte. Wohnkostenbelastung höher als 30% In Norddeutschland führt eine Stadt in der Wohnkostenbelastung mit…

Weiterlesen

10/19