Immobilienblog

Corona-Pandemie - aktuelle Fragen an Thomas Olek
Publity AG - E-Mobilität ermöglicht Wertsteigerung von Immobilien

Publity AG E-Mobilität ermöglicht Wertsteigerung von Immobilien – Ab 2022, so die Prognosen, wird die E-Mobilität den Kinderschuhen entwachsen und die Transformation zum Massenmarkt abgeschlossen sein. Deutschland wird dann mit rund einer Million Elektroautos, die die Straßen leiser machen, der führende Markt sein. Eine Herausforderung und Chance für die gesamte Immobilienwirtschaft, insbesondere im Hinblick auf die Wohnungswirtschaft und Neubauprojekte. Die Publity AG über E-Mobilität, der aktuelle Trend, der eine Wertsteigerung von Immobilien ermöglicht.

Publity AG - E-Mobilität ermöglicht Wertsteigerung von Immobilien
Publity AG – E-Mobilität ermöglicht Wertsteigerung von Immobilien

Weiterlesen

Neue Entwicklungen in Energieeffizienz und Proptech

Wir haben erlebt, dass sich die öffentliche Wahrnehmung des Klimawandels in den letzten Jahren deutlich verändert hat. Inzwischen ist der Umweltschutz bei politischen Entscheidungen wichtiger als das Wirtschaftswachstum geworden. Gerade wegen den kulturellen Veränderungen lohnt es sich deshalb, die heißen Themen Energieeffizienz und Prop Tech genauer zu untersuchen.

Neue Entwicklungen in Energieeffizienz und Proptech
Neue Entwicklungen in Energieeffizienz und Proptech

Weiterlesen

Erfolgreicher Verkauf einer weiteren Immobilie
Wie wirkt sich eine Rezession auf meine Mietobjekte aus?

Viele Menschen haben Mietwohnungen, um ein zusätzliches Einkommen zu erzielen. Sie denken zu Recht, dass es eine Möglichkeit ist, sich gegen eine Rezession abzusichern. Wenn etwas mit ihrem Geschäft oder Job schief geht, bringen sie zumindest etwas Geld aus einer Mietwohnung ein, und wenn die Zeiten gut sind, kann dieses zusätzliche Geld immer helfen.

Wie wirkt sich eine Rezession auf meine Mietobjekte aus?
Wie wirkt sich eine Rezession auf meine Mietobjekte aus?

Weiterlesen

Brettsperrholz: Alternative für steigende Holznachfrage?

Brettsperrholz besteht aus Lagen von Massivholz, die rechtwinklig zueinander unter Druck in der gleichen Weise wie Sperrholz miteinander verleimt werden. Sie können 3, 5, 7 oder mehr Stücke dick sein, aber immer eine ungerade Anzahl. Durch diesen Prozess entstehen vorgefertigte Paneele, die strukturell stabil sind. Brettsperrholz: Eine Alternative für steigende Holznachfrage? Brettsperrholz – CLT-Paneele – bilden bei einigen Häusern die gesamte Umhüllung, einschließlich Böden, Wände und Dächer, und fungieren sowohl als Struktur als auch als Finish, um ein minimalistisches und rustikales Erscheinungsbild zu schaffen. “CLT-Paneele sind besonders kosteneffektiv für mehrstöckige und große Gebäudeanwendungen. Massenholzprodukte erfreuen sich allgemein zunehmender Beliebtheit für Büro- und Geschäftsgebäude, Schulen, öffentliche und Freizeiteinrichtungen usw., wo Entwickler und Designteams daran interessiert sind, nachhaltige Materialien zu verwenden und schöne Umgebungen zu schaffen, die biophile Vorteile bieten,” so Immobilienexperte und Geschäftsführer der Publity AG Thomas Olek. “Das spezifische Wertversprechen variiert, z.B. möchte ein Entwickler vielleicht einen einzigartigen Raum, der…

Weiterlesen

publity schreitet mit Umbau für die Polizei Essen planmäßig voran

Die publity AG hat bei der Weiterentwicklung der Karstadt-Zentrale in Essen einen weiteren Meilenstein erreicht. Es wurden nun bereits mehr als die Hälfte der geplanten Umbaumaßnahmen für die Polizei Essen abgeschlossen, so dass an dem anvisierten Einzugstermin der Polizei bis August 2020 festgehalten wird.     publity hatte die ca. 100.000 Quadratmeter große Karstadt-Zentrale in Essen-Bredeney in 2019 für den eigenen Immobilienbestand erworben. Hauptmieter sind der Warenhauskonzern Karstadt mit einem Mietvertrag bis zum Jahr 2028 über eine Fläche von rund 38.000 Quadratmetern und die Polizei Essen, deren Mietvertrag über eine Fläche von ca. 26.800 Quadratmetern bis zum Jahr 2048 läuft. Die Umbaumaßnahme für die Polizei Essen umfasst die Kernsanierung von Gebäudeteilen und die Neuerrichtung von diversen Funktionsbauten, wie Carports oder einer Kfz-Werkstatt. Die Bauarbeiten starteten im März 2019 und werden termingerecht Mitte 2020 abgeschlossen. Thomas Olek, CEO der publity AG: „Wir haben nun mit dem Richtfest der Kfz-Werkstatt für die…

Weiterlesen

Ein Leitfaden für Parkplatzinvestitionen - Thomas Olek

Angesichts der starken Schwankungen auf dem Aktienmarkt flüchten viele Anleger in alternative Anlagen in defensiven Immobiliensektoren. Während die traditionellen Gewerbeimmobilientypen Mehrfamilienhaus, Büro, Industrie und Einzelhandel die größte Aufmerksamkeit erhalten, haben viele große Erfolge bei Investitionen in Nischen-Immobiliensektoren festgestellt. “Wohnmobilparks, Selbstlagerhäuser und Parkplatzinvestitionen,” so Thomas Olek, “sind allesamt rezessionsresistente Nischen-Immobilieninvestitionen, die Sie vielleicht in Betracht ziehen sollten, wenn Sie Ihr Portfolio diversifizieren wollen.”   Parkplatzinvestitionen – Thomas Olek teilt seine Expertise 1. Ein schrumpfendes Angebot an Parkplätzen Da die Bevölkerung wächst, werden die Städte immer dichter, und das Land muss umgewidmet werden, um den Bedürfnissen der größeren Bevölkerung gerecht zu werden. Die Eigentümer von Immobilien in wünschenswerten Gebieten werden von einer Verlagerung dieses Landes zu einer höheren und besseren Nutzung profitieren. Parkplätze sind oft die am wenigsten wertvollen Zonen in einem zentralen Geschäftsviertel in der Innenstadt, so dass diese Parkplätze am leichtesten zu ersetzen sind. 2. Eine wachsende Nachfrage Da unsere…

Weiterlesen

publity unterzeichnet Mietvertrag für neues publity-Büro in Leipzig

Die publity AG hat einen Mietvertrag für ein neues publity-Büro in Leipzig unterzeichnet. Der Umzug der publity-Mitarbeiter innerhalb Leipzigs ist für den Sommer geplant.   Der Mietvertrag im neuen Objekt hat eine Laufzeit von fünf Jahren und kann optional um drei Jahre verlängert werden. Im Dezember 2018 hatte die publity AG ihren Firmensitz von Leipzig nach Frankfurt am Main verlegt und erst unlängst einen Untermietvertrag mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) für die ehemalige publity-Unternehmenszentrale in Leipzig, das „publity Center“, abgeschlossen. Publity hatte das publity Center bereits in 2015 an einen internationalen Investor veräußert und mit diesem einen Mietvertrag bis zum Jahresende 2031 abgeschlossen. Es besteht aber ein Sonderkündigungsrecht für publity von 6 Wochen zum Monatsende, das erstmals zum 1. Mai 2020 ausgeübt werden kann. Die BImA hatte im Januar 2020 zunächst 2.000 Quadratmeter im publity Center bezogen und wird nun in einem zweiten Schritt sämtliche über 3.000 Quadratmeter übernehmen.…

Weiterlesen

In einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt reicht es nicht aus, nur die besten Produkte zu haben – bei Immobilien steht heute das Kundenerlebnis immer mehr im Fokus. Ich habe mich in der Vergangenheit mit dem Kundenservice beschäftigt, aber es ist an der Zeit, dass wir das Kundenerlebnis ganzheitlich betrachten.

Immobilien heute: Kundenerlebnis im Fokus
Immobilien heute: Kundenerlebnis im Fokus

Weiterlesen

20/108