Immobilienblog

Fehler vermeiden bei der Investition in Immobilien

Die Investition in Immobilien kann ein profitables Geschäft sein, aber es ist kaum ein einfaches oder schnelles Unterfangen. Immobilieninvestitionen können Reichtum aufbauen und ein Erbe für Ihre Kinder darstellen. Investition in Immobilien Aber es kann auch zu finanzieller Frustration oder schlimmer noch, zu einem Telefonat mit einem Konkursanwalt führen. Immobilieninvestitionen sind ein hart umkämpfter Markt. “Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein Immobilienmogul sind, der Schutz vor Investitionsfehlern ist entscheidend. Die Vermeidung der folgenden Fehltritte kann Sie auf den Weg zu Gewinn und finanzieller Unabhängigkeit bringen,” so Immobilienexperte und Geschäftsführer der Publity AG Thomas Olek. Finanzen und Budgetplanung Jeder erfolgreiche Investor weiß, dass eine durchdachte Planung unerlässlich ist. Die Bereitstellung von Zeit und Mühe für die Entwicklung einer soliden Finanzstrategie ist der beste Weg, um ein profitables Unternehmen zu gewährleisten. Auch interessant: SMART HOME: 5 GERÄTE, DIE GELD SPAREN Um Fallstricke zu vermeiden, erstellen Sie einen guten Budgetplan, um sicherzustellen,…

Weiterlesen

Publity kauft St. Martin Tower in Frankfurt

: justify;">Frankfurt – Die publity AG baut ihren eigenen Immobilienbestand erfolgreich aus und kauft den in Frankfurt am Main stehenden St. Martin Tower.

 

[caption id="attachment_291" align="aligncenter" width="431"]: //www.publity.immobilien/wp-content/uploads/2019/05/st-martin-to.png" alt="" width="431" height="398" /> St.Martin Tower in Frankfurt, Quelle: www.publity.org[/caption]

 

: justify;">Durch die Tochter publity Investor GmbH wurde nun der Bürokomplex „St. Martin Tower“ in der Finanzmetropole Frankfurt am Main von der Hansa AG (Schweiz) erworben.

: justify;"> Der „St. Martin Tower“  wurde vom jetzigen Verkäufer in den Jahren 2013 – 2015 entwickelt und erbaut. Der Bürokomplex gliedert sich in zwei miteinander verbundene Gebäudeteile: den „Tower“ mit 18 Stockwerken und den „Wing“ mit sieben Stockwerken. Der imposante Büroturm zeichnet sich durch eine innovative Architektur und durch eine hochwertige Ausstattungsqualität sowie eine große Flächenflexibilität aus. Helle Büroflächen und attraktive Außenanlagen sorgen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Die Immobilie verfügt neben einer großen Dachterrasse auf dem Gebäudeteil „Wing“ und einem repräsentativen Eingangsbereich auch über insgesamt 397 PKW-Stellplätze. Hervorzuheben ist auch der sehr gute Standort des Objektes in der Frankfurter City West mit einer zentrumsnahen und äußerst verkehrsgünstigen Lage.

: justify;">„Wir freuen uns, dass wir mit dieser sehr attraktiven Immobilie in dieser hervorragenden Lage in Frankfurt, mit bonitätsstarken Mietern unseren eigenen Bestand ausbauen konnten. Wir sind in Verhandlungen für die Übernahme weiterer Immobilien, so dass wir die Bestandshaltung zeitnah verstärken und den Cashflow aus Mieteinnahmen ergänzend zu unseren Asset-Management-Fees zügig erhöhen werden. Herausragend im St. Martin Tower sind nicht nur die hochwertige Ausstattung und die sehr gute Lage, sondern auch der komplette Rundum-Service, da alle wünschenswerten Dienstleistungen von Gastronomie und Fitnesscenter bis Concierge und Kindertagesstätte direkt im Haus sind. Dies steigert die Zufriedenheit aller Mieter, was uns natürlich ein großes Anliegen ist“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

: justify;">Michael Küssner von der Hansa AG (Schweiz) ergänzt, „wir sind stolz auf diese erfolgreiche Projektentwicklung und freuen uns mit der publity AG einen erfahrenen Investor gefunden zu haben, der den „St. Martin Tower“ weiter begleitet“. Dies ist die dritte Immobilie im publity-Bestandsportfolio, das zügig erweitert werden soll. Das nun übernommene moderne Büroobjekt mit einer gesamten Mietfläche von rund 26.000 Quadratmetern ist nahezu vollvermietet. Im 2016 fertiggestellten Objekt befinden sich momentan insgesamt 15 bonitätsstarke Mieter, wie unter anderem der globale Hersteller von Produktionsmaterialien Misumi Europa GmbH, der IT Konzern Concom Deutschland GmbH und das börsennotierte Softwareunternehmen Sage. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

: justify;">publity wurde beim Ankauf durch Simmons & Simmons LLP (rechtlich) und durch NAI Apollo beraten. Die Hansa AG (Schweiz) wurde erneut rechtlich durch die FPS Rechtsanwälte begleitet.  Blackolive hatte den Alleinauftrag der Vermarktung des „St. Martin Towers“.

 

Quelle: Publity

Frankfurt/Essen – Die publity AG hat bei der Karstadt-Zentrale in Essen einen weiteren Asset-Management-Erfolg erreicht.     Die Energiezentrale auf dem Gelände des Karstadt-Bürokomplexes wurde nun für 30 Jahre an das Energieunternehmen STEAG NEW Energies (SNE) verpachtet. Die in Essen ansässige SNE-Tochter STEAG GmbH wird die Energiezentrale betreiben und die Karstadt-Zentrale mit rund 100.000 Quadratmetern Gesamtmietfläche sowie den benachbarten Büropark Bredeney mit über 40.000 Quadratmetern Mietfläche mit Wärme und Kälte versorgen. Die zuvor von publity im Rahmen eines Asset-Management-Vertrages betriebene Energiezentrale wurde bereits an den Pächter STEAG übergeben. Das Unternehmen wird die drei bestehenden Kälteanlagen mit je 1,5 Megawatt Leistung bis Ende 2020 komplett erneuern und im Zuge der Modernisierung das technische Verfahren von Absorptions- auf Kompressionsmaschinen umstellen. Bei den beiden Wärmeanlagen mit einer Leistung von je vier Megawatt sind nur kleinere Sanierungsmaßnahmen notwendig, die ebenfalls von STEAG übernommen werden. Die Karstadt-Zentrale in Essen-Bredeney befindet sich seit Mitte Juni 2016…

Weiterlesen

Smart Home: 5 Geräte, die Geld sparen. Von Thomas Olek , Experte für Projektmanagement im Immobiliensektor.

Die Smart-Home-Technologie bietet Unterhaltung, Komfort und Sicherheit, aber wussten Sie, dass sie helfen kann, die Energiekosten zu senken und Geld zu sparen? Hier sind 5 Geräte, die in ihrem Smart Home Geld sparen. Ein Beitrag von Thomas Olek. Smart Home: 5 Geräte, die Geld sparen 1. Thermostate Fast die Hälfte einer typischen Stromrechnung fließt in das Heizen und Kühlen. Die Installation eines intelligenten Thermostaten kann etwa 10% pro Jahr einsparen. “Sie können auf einen Zeitplan eingestellt, ferngesteuert werden und über Sensoren und die Wettervorhersage auf Informationen reagieren,” erzählt Geschäftsführer der Publity AG Thomas Olek. Fortschrittliche intelligente Thermostate verfügen über zusätzliche Präsenz- und Temperatursensoren, die über das Haus installiert werden können, um zu verstehen, wann Sie unterwegs sind. 2. Intelligente Schalter, Sensoren und Glühbirnen Das Einschalten des Lichts bei Nichtgebrauch kann eine große Belastung für Ihre Stromrechnung sein; etwa 25% der Nebenkosten werden für die Beleuchtung aufgewendet. “Geräte wie intelligente Schalter,…

Weiterlesen

Tipps zur Steigerung der Rendite

Nicht jede Immobilienanlage ist tatsächlich profitabel. Wie man als Anleger seine Rendite erhöhen kann, stellt ihnen die publity AG vor. Nutzen von Fremdkapital zur Steigerung der Rendite Das aufbauen einer Immobilie mit dem Kapital anderer ist einer der erfolgversprechendsten Möglichkeiten eine Rendite zu erhöhen. Das Haus oder die Wohnung wird durch das Geld einer Bank gekauft und ein  Mieter zahlt die Tilgung ab. Im Optimalfall ist danach noch so viel übrig, dass auch die Bankeinlage für die Immobilie aus den Einnahmen der Miete genommen werden können.”Der Hauptvorteil ist einfach, dass man ohne eigenes Kapital eine Immobilie gewinnbringend verkaufen kann, erklärt Thomas Olek, Geschäftsführer der publity AG. Nachteil sei nur, wer sich finanziell falsch einschätzt oder in einen nicht vorhersehbaren Rückgang der Wirtschaftsleistung gerät, kann auf eine Menge Schulden sitzen bleiben. Deshalb sollte man die Raten so wählen, dass man sie im Notfall auch selbst tragen kann. Wenn es zu einem…

Weiterlesen

Viele vergessen ihr geliebtes Eigenheim zu pflegen

So erhalten und steigern sie den Wert Ihres Hauses oder Wohnung und gleichzeitig achten sie auf ihre Ausgaben. Je länger sie ihr Eigenheim besitzen, desto mehr hinterlässt es Spuren. “Wenn sie also stetig ihrr Immobilie checken und in Schuss halten, können sie einem zu starken Verschleiß entgegenwirken,” erklärt Thomas Olek, Geschäftsführer der publity AG. Wann sollten sie in ihr Eigenheim investieren? Die Investitionen sollten nicht die Kleinfinanzierungen überschreiten, vor allem dann zahlt sich das bei den Kosten aus. Man spricht von Kleinfinanzierungen bei Summen im Bereich zwischen 20.000 und 25.000 Euro. Zum einen für die Anschaffungen, die schon im Vorhinein klar waren, weil sie von Lebensdauer abhängig sind, zum anderen für die imponderablen Investitionen sind Vorkehrungen zu treffen. Das heißt, bereits beim Aufkommen von Kauf oder Bau der Immobilie die folgenden Instandhaltungskosten vorzurechnen. Die meisten Sanierungsmaßnahmen werden in zeitlich größeren Abständen folgen. Andererseits würde ein neuer Innenanstrich oder eine neue…

Weiterlesen

Frankfurt/Bad Vilbel – Die publity AG hat bei einem 26.000 Quadratmeter großen Bürokomplex in Bad Vilbel einen weiteren Vermietungserfolg erreicht.   Als neuer Mieter konnte nun die CentricCom AG für eine Fläche von mehr als 1.700 Quadratmetern gewonnen werden. Der Mietvertrag mit der unter anderem auf Informations- und Telekommunikationslösungen spezialisierten und international tätigen CentricCom AG läuft bis 2024. Das Unternehmen mietet neben der Bürofläche ebenfalls 20 Stellplätze am Objekt an. publity hatte die Multi-Tenant-Immobilie in Bad Vilbel im Großraum Frankfurt am Main Ende 2014 im Rahmen eines Asset-Management-Mandats erworben. Hauptmieter des Objekts sind die Bad Homburger Service GmbH und die JVC Kenwood GmbH. Der moderne, 5-geschossige Bürokomplex besteht aus fünf separaten Gebäudeteilen, die über ein großflächiges, gläsernes Atrium miteinander verbunden sind. Zur Immobilie, die auf einem ca. 26.000 Quadratmeter großen Grundstück errichtet wurde, gehören auch 381 PKW-Stellplätze, von denen sich 275 in einer eigenen Tiefgarage und 106 auf dem Außenparkdeck…

Weiterlesen

Frankfurt/Unterschleißheim – Die publity AG hat einen weiteren Verkaufserfolg verzeichnet.     Im Rahmen eines Asset-Management-Mandats konnte nun durch publity ein 3.000 Quadratmeter großer Bürokomplex in München-Unterschleißheim erfolgreich veräußert werden. „Erneut konnten wir die durch unser aktives Asset Management erreichte Wertsteigerung einer Immobilie durch einen Verkaufserfolg realisieren. Dass wir dies auch in Randlagen von Metropolen erreichen, wird durch die nun verkaufte Immobilie in Unterschleißheim untermauert“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG. Quelle: Publity      

Publity Dividende

Frankfurt – Die Aktionäre der publity AG haben auf der ordentlichen Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 1,50 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2018 beschlossen.   Damit wurde dem Vorschlag des Vorstands und Aufsichtsrats zugestimmt. Die Dividende wird wahlweise in bar oder in publity-Aktien – unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals – ausgezahlt. Die dem CEO der publity AG, Thomas Olek, zuzurechnenden Gesellschaften TO-Holding GmbH und TO Holding 2 GmbH, die zusammen einen Anteil an publity von rund 70 Prozent halten, haben sich bereits verbindlich dazu bereiterklärt, eine Dividende in Form von publity-Aktien zu wählen. Die Zahlung der Dividende trägt der erfolgreichen Geschäftsentwicklung in 2018 Rechnung mit einer deutlichen Steigerung von Umsatz und Gewinn.   Auch sämtliche weiteren Tagesordnungspunkte wurden von der Hauptversammlung mit deutlicher Mehrheit (jeweils mehr als 97 Prozent der abgegebenen Stimmen) angenommen. Die Abstimmungsergebnisse sind auf der Internetseite der publity AG unter www.publity.de abrufbar.   Quelle: publity

Die Mieten im Gewerbe sind stark gestiegen

Der Gewerbeimmobilienmarkt war für die besten sieben Standorte in Deutschland extrem wachstumsstark. Bei ca. 17 Prozent in Düsseldorf und bei rund 80 Prozent in Berlin, liegt das Mietenplus. Für Verkaufsflächen verzeichnen die Mieten, im gleichen Zeitraum ein Plus von knapp 16 Prozent in Köln und fast 52 Prozent in Berlin. “Besonders in Großstädten, in denen mehr Arbeitsplätze für Hochqualifizierte mit gutem Einkommen entstehen, ging die Richtung nach oben,” erklärte Thomas Olek, Geschäftsführer der publity AG die Entwicklung. Berliner Mieten überragen alle anderen An der Spitze der Mietpreisentwicklung ist unsere Hauptstadt, Berlin: Dort wurde im Vergleich über 10 Jahre, seit 2008 ein Anstieg bei den Büromieten von 80 Prozent erfasst. Büromieten in München wuchsen im gleichen Zeitabschnitt um 36Prozent, in Stuttgart ging es um 31 Prozent nach oben. Knapp danach kommen Hamburg (27 Prozent), Köln (20 Prozent), Frankfurt (18 Prozent) und Düsseldorf (17 Prozent). Auch im Einzelhandel ist Berlin vorne Genauso…

Weiterlesen

40/44