Tag-Archiv: Hamburg

publity AG Hamburg - Verkauf einer Büroimmobilie
publity begleitet im Rahmen ihres Asset-Management-Mandates die erfolgreiche Veräußerung des Büroensembles „Deelbögenkamp 4“

Die publity AG hat die Veräußerung eines ca. 31.000 Quadratmeter großen, modernen Büroobjektes Deelbögenkamp 4 in Hamburg an eine Objektgesellschaft der Becken Gruppe mit Gewinn begleitet. publity hatte das Büroensemble „Deelbögenkamp 4“ im Rahmen eines Joint-Venture-Vertrags mit einem institutionellen Investor im November 2015 erworben und anschließend als Asset Manager die Objektentwicklung begleitet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Ankermieter der Büroimmobilie sind das Kommunikationsunternehmen Freenet AG sowie die Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG). Erst unlängst, im Juli 2018, konnte mit der Spie Deutschland & Zentraleuropa GmbH ein weiterer namhafter Mieter gewonnen werden. Das Ensemble besteht aus fünf Gebäudeteilen und befindet sich auf einem rund 17.000 Quadratmeter großen Grundstück am Deelbögenkamp 4 im Stadtteil Hamburg Nord. Die vermietbare Fläche beträgt rund 32.000 Quadratmeter, verteilt auf fünf Obergeschosse. Als Bürofläche stehen rund 29.000 Quadratmeter zur Verfügung sowie weitere 3.000 Quadratmeter für Lagerflächen und als Kantine. Zu dem Multi-Tenant-Komplex gehören 650 PKW-Stellplätze. Der Vermietungsstand des 1993…

Weiterlesen

Thomas Olek möchte durch eigene Immobilien die Aktien kicken

Die Probleme zwischen Immobilienverwalter und Gläubigern seien behoben und der Fall des Kurses sei überwunden, betont Thomas Olek, Gründer und Unternehmenschef der publity AG. Der nächste Aufschwung soll nun durch den Handel, mit den Immobilien aus dem eigenen Bestand erzielt werden. Letztes Jahr begann suboptimal für publity AG und Thomas Olek Für die publity AG startete das letzte Jahr mit ersten starken Zweifeln. Sie hatten für 2017 mehr Gewinn Beteiligungen ausgeteilt, als es die Bedingungen einer Anleihe aus dem Jahr 2015 zuließen, es sah erst danach aus als müsste die AG Rückzahlungen in Höhe von 50 Millionen vorzeitig tätigen. Außerdem belasteten eine Gewinnwarnung, eine verfallene Dividende und der Verdacht, dass frühere Ausschüttungen allein durch Erhöhungen des Kapitals möglich gewesen waren. “Die bittere Folge war ein Sturz der Aktie um ganze 70%”, stellte Thomas Olek fest. Kapitalerhöhung beruhigt Gläubiger Zur Beruhigung der Gläubiger, vollzog die publity AG Mitte 2018 eine Kapitalerhöhung…

Weiterlesen

Der Gewerbeimmobilienmarkt war für die besten sieben Standorte in Deutschland extrem wachstumsstark. Bei ca. 17 Prozent in Düsseldorf und bei rund 80 Prozent in Berlin, liegt das Mietenplus. Für Verkaufsflächen verzeichnen die Mieten, im gleichen Zeitraum ein Plus von knapp 16 Prozent in Köln und fast 52 Prozent in Berlin. “Besonders in Großstädten, in denen mehr Arbeitsplätze für Hochqualifizierte mit gutem Einkommen entstehen, ging die Richtung nach oben,” erklärte Thomas Olek, Geschäftsführer der publity AG die Entwicklung. Berliner Mieten überragen alle anderen An der Spitze der Mietpreisentwicklung ist unsere Hauptstadt, Berlin: Dort wurde im Vergleich über 10 Jahre, seit 2008 ein Anstieg bei den Büromieten von 80 Prozent erfasst. Büromieten in München wuchsen im gleichen Zeitabschnitt um 36Prozent, in Stuttgart ging es um 31 Prozent nach oben. Knapp danach kommen Hamburg (27 Prozent), Köln (20 Prozent), Frankfurt (18 Prozent) und Düsseldorf (17 Prozent). Auch im Einzelhandel ist Berlin vorne Genauso…

Weiterlesen

4/4