Tag-Archiv: Thomas Olek

Publity AG: Thomas O. über Einfamilienhausinvestoren

Thomas O. über Einfamilienhausinvestoren: Auch wenn es nicht unbedingt an der Zeit ist, in Panik zu geraten, suchen einige Investoren vielleicht nach dem intelligentesten Weg, ihre Anlageportfolios zu verschieben, um sie für den nächsten Abschwung in der Wirtschaft zu positionieren. Thomas O. über Einfamilienhausinvestoren “Wir glauben, dass der Einfamilienhaussektor eine sinnvolle Alternative darstellen kann, wenn sich der Aktienmarkt überhitzt oder eine Rezession in Sichtweite ist,” erzählt Geschäftsführer der Publity AG Thomas O.. Einfamilienhäuser-Renditen sind in der Regel auch nicht mit der Börse korreliert, was bedeutet, dass sie sich nicht stark bewegen. Aus diesem Grund kann es als ein defensives Spiel für Anleger angesehen werden, die über die Aussichten für den Aktienmarkt nervös sein könnten. Auch interessant: IMMOBILIENPORTFOLIO NEUER AKTIENKICKER Während Investoren und Vermögensverwalter Investitionsmöglichkeiten mit Einfamilienhäusern erkunden, habe ich eine Investitionsstrategien für neue und erfahrene Investoren vorgestellt: DIY: Do it Yourself DIY & Kaufen in der Nähe Schätzungsweise sind 70%…

Weiterlesen

Unter anderem empfiehlt es sich bei Nacht zu lüften

Es beginnt die heißeste Phase des Jahres – da liegt es nahe, dass sowohl viele Mieter in ihrer Wohnung, als auch Besitzer eines Eigenheims es nicht mehr aushalten in ihrer Immobilie. So sollten sie lüften, damit sie ihr Dasein in ihrer Wohnung weiterhin genießen können. Außerdem sagt ihn die publity AG ob sie als Mieter, die Miete mindern dürfen, wenn sie es in ihrer Immobilie nicht mehr aushalten. Vor allem Nachts lüften Sehr Viel kann man leider gegen die Hitze nicht unternehmen. Selbst eine Mietverringerung ist nur dann vorstellbar, wenn die Hitze aufgrund von Fehlern beim Bau auftritt. Ein paar Dinge kann man jedoch trotzdem gegen die Hitze tun. Um eine möglichst geringe Temperatur im Zimmer zu erreichen, kann man grundsätzlich sagen, so Thomas Olek Geschäftsführer und Unternehmensgründer der publity AG: „Erst die Fenster aufmachen, wenn es draußen kälter ist als drinnen.“ Leider ist dies im Sommer mit viel Hitze…

Weiterlesen

Wann sollten Sie Ihre Mietobjekte verkaufen?

Die Entscheidung, wann Sie Ihre Mietobjekte verkaufen sollten, ist nicht einfach. Während der offensichtliche Grund darin besteht, zur richtigen Zeit auszuzahlen und – im Idealfall – mit hohen Renditen zu gehen, können andere Faktoren im Zusammenhang mit der Performance, der Anlagestrategie oder den Lebensumständen Sie motivieren, den ursprünglichen Spielplan zu ändern. Wann ist es an der Zeit, Ihre Mietobjekte zu verkaufen? “Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es Zeit für einen Umzug ist, Thomas Olek (Experte für Projektmanagement im Immobiliensektor) von der Publity AG einige Ratschläge für Sie. Im Folgenden geben sie einen Einblick, wann und warum Sie Ihre Mietobjekte verkaufen sollten, zusammen mit Tipps zur Vorbereitung Ihrer Immobilie auf den Verkauf. Gründe für den Verkauf Ihrer Mietobjekte Du brauchst das Kapital Wenn Sie daran denken, sich zurückzuziehen, um für eine größere Lebenshaltungskosten wie Studiengebühren, medizinische Probleme, Ruhestand, etc. zu bezahlen, ist es sinnvoll, den Verkauf Ihrer Anlageimmobilie für…

Weiterlesen

Vier Trends, die Immobilieninvestoren in diesem Jahr beachten sollten. Thomas Olek, Geschäftsführer und Immobilienexperte der Publity AG teilt hier seine Erfahrung und Expertise. Vier Trends für Immobilieninvestoren in 2019 Für Investoren, die eine Diversifizierung ihrer Portfolios, den Aufbau von Eigenkapital oder die Sicherung einer stabilen Quelle von Anlageerträgen anstreben, bietet der Immobiliensektor eine Vielzahl von Optionen und Möglichkeiten. Hier sind fünf Trends in der Immobilienbranche, die Investoren im Jahr 2019 beobachten müssen: 1. Build-to-Rent Immobilien im Sekundär- und Tertiärmarkt Die Baubranche hat im vergangenen Jahr deutlich expandiert, wobei traditionelle Bauherren und Immobilieninvestoren zunehmend in diesem Bereich tätig werden. Erwarten Sie eine weitere Expansion im Jahr 2019, höchstwahrscheinlich in relativ erschwinglichen Märkten, in denen die Mietnachfrage stark ist und den Investoren eine angemessene Rendite liefern kann. “Die Faktoren, die ich sehe, sind hohe Bodenpreise, steigende Arbeits- und Materialkosten und eine mühsame Politik in vielen Regionen,” erzählt Geschäftsführer der Publity AG Thomas…

Weiterlesen

Entspannung auf einem Kreuzfahrtschiff ist meist schwierig, daher empfiehlt es sich eine Yacht zu mieten

Entspannung auf dem Meer, kann eine sehr schöne Erfahrung sein. Folgerichtig gibt es viele Leute, die Kreuzfahrten den normalen Strandurlaub bevorzugen. Da spricht prinzipiell auch nichts gegen. Abgesehen von dem Fakt, dass man auf vielen Kreuzfahrten nicht ungestört ist und oft den Lärm anderer Touristen ertragen muss. Wenn man trotzdem seinen Urlaub auf einem Schiff verbringen möchte, gibt es noch eine andere Option, die sich vor allem für einen kurzen Urlaub empfiehlt: “Das Mieten von einer Yacht oder einem Boot,” ist der Vorschlag von Thomas Olek, Geschäftsführer der publity AG. Preise für eine Yacht meist überschaubar Bei vielen Vermietungen ist möglich schon ab einem halben Tag zu buchen. Und vor allem sind die Preise bei den meisten Anbietern erschwinglich. Ein Hausboot in dem bis zu 10 Personen untergebracht werden können ist bereits ab 200 Euro am Tag erhältlich. Yachten teilweise sogar schon ab 150 Euro, allerdings gibt es hier nach…

Weiterlesen

Investition in Tochtergesellschaft

Frankfurt– Die publity AG plant, über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft publity Investor GmbH ausgewählte Gewerbeimmobilien für den eigenen Bestand zu erwerben.     Kapitalerhöhung der publity-Tochter Die erfolgte Kapitalerhöhung der publity-Tochter um 19,85 Mio. Euro auf 20,0 Mio. Euro, wurde vollständig von der publity AG gezeichnet und gezahlt. Die publity Gruppe plant mit der Tochtergesellschaft bis Ende 2019 Investitionen, bestehend aus Immobilien und NPLs, im dreistelligen Millionenbereich zu tätigen. Die ersten beiden Büroimmobilien sollen zeitnah erworben werden. Der Fokus liegt dabei auf modernen Büroobjekten in sehr guten Lagen in deutschen Ballungszentren. Tochtergesellschaft – Erträge durch Mieteinnahmen publity erweitert durch die Bestandshaltung die Wertschöpfungskette. Ergänzend zu den dreistufigen Einnahmen im Asset Management – Finders Fee beim Objektankauf, Honorare für das laufende Asset Management und Anteile am profitablen Objektverkauf – und den Erträgen aus der NPL-Verwertung generiert publity nun über ihre Tochtergesellschaft zusätzliche wiederkehrende Erträge durch Mieteinnahmen und sorgt somit für ein noch…

Weiterlesen

Frankfurt – Abstimmung gefordert: Mit Corporate News vom 28. Januar 2019 hat die publity AG bekannt gemacht, Optionen zur Aufnahme einer Finanzierung an den Fremdkapitalmärkten (Debt Capital Market) für die mögliche Begebung einer neuen Anleihe zu prüfen.   Prüfungen dauern noch an Voraussetzung für die Aufnahme einer neuen Finanzierung ist aber jedenfalls, dass eine in den Anleihebedingungen der Wandelanleihe der publity AG 2015/2020 enthaltene Negativverpflichtung, wonach die publity AG keine derartigen Finanzverbindlichkeiten in einem Betrag von mehr als EUR 5.000.000,00 eingehen darf, aufgehoben wird. Diese Prüfungen dauern noch an. Abstimmung der Anleihegläubige Vor diesem Hintergrund hat die publity AG am heutigen Tage zu einer Abstimmung der Anleihegläubiger der Wandelanleihe 2015/2020 aufgefordert, um die Anleihebedingungen entsprechend zu ändern. Den Anleihegläubigern soll im Gegenzug das Recht eingeräumt werden, von der Emittentin eine vorzeitige Rückzahlung einzelner oder aller ihrer Schuldverschreibungen zuzüglich aufgelaufener Zinsen zu verlangen, sollte die Emittentin eine neue Finanzverbindlichkeit von mehr…

Weiterlesen

Frankfurt / Köln – Die publity AG hat für den von ihr verwalteten geschlossenen Publikums-AIF „publity Performance Fonds Nr. 8“ ein modernes und vollvermietetes Büroobjekt in Köln erworben.     Dabei handelt es sich um das 9. Objekt, das durch den Fonds Nr. 8 angekauft wurde. Die knapp 2.600 Quadratmeter große Immobilie in der Von-der-Wettern-Straße wurde 2001 gebaut und ist komplett und langfristig an die Axians Networks & Solutions GmbH, eine Beraterin für die Modernisierung digitaler Infrastrukturen und Lösungen von Unternehmen, vermietet. Der Standort der Büro-Immobilie in einem Gewerbepark in Köln zeichnet sich durch eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur und Anbindung an den Flughafen Köln/Bonn, die Kölner Messe und den Hauptbahnhof aus. „Für den Ankauf spricht neben der sehr guten Lage in der Millionenmetropole Köln und dem attraktiven Preis vor allem das Wertsteigerungspotenzial, das wir – wie auch bei bereits zahlreichen ähnlichen Objekten in der Vergangenheit – heben wollen. Die Immobilie überzeugt…

Weiterlesen

Es können viele Fehler beim Immobilienverkauf ohne Makler auftreten

Immer mehr Besitzer einer Immobilie befassen sich mit einem Immobilienverkauf und diese über eigene Hand zu verkaufen. Oft spielt der Hintergedanke, die Kosten eines Maklers zu sparen und sie so zügiger zu verkaufen, eine große Rolle. “Allerdings sollte man dabei sehr vorsichtig sein und mit Bedacht vorgehen, denn ohne entsprechendes Fachwissen kann so vieles aus dem Ruder laufen,” rät Thomas Olek, Geschäftsführer der publity AG, zur Vorsicht. Die publity AG stellt  Ihnen einige Fehler beim Immobilienverkauf ohne Makler vor, die Sie am besten aus dem Weg gehen sollten. Schlechte Vorbereitung vor dem Immobilienverkauf Eben eine Anzeige auf irgendeine Website im Internet stellen und mal sehen was passiert. Mit diesem Verfahren werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Käufer finden oder Ihre Immobilie deutlich billiger verkaufen als sie Wert ist. Deshalb ist es von Vorteil sich einen Plan zu überlegen und zwar bevor man Verkaufsanzeige hochgeladen hat. Unter anderem sollte man sich…

Weiterlesen

Thomas Olek möchte durch eigene Immobilien die Aktien kicken

Die Probleme zwischen Immobilienverwalter und Gläubigern seien behoben und der Fall des Kurses sei überwunden, betont Thomas Olek, Gründer und Unternehmenschef der publity AG. Der nächste Aufschwung soll nun durch den Handel, mit den Immobilien aus dem eigenen Bestand erzielt werden. Letztes Jahr begann suboptimal für publity AG und Thomas Olek Für die publity AG startete das letzte Jahr mit ersten starken Zweifeln. Sie hatten für 2017 mehr Gewinn Beteiligungen ausgeteilt, als es die Bedingungen einer Anleihe aus dem Jahr 2015 zuließen, es sah erst danach aus als müsste die AG Rückzahlungen in Höhe von 50 Millionen vorzeitig tätigen. Außerdem belasteten eine Gewinnwarnung, eine verfallene Dividende und der Verdacht, dass frühere Ausschüttungen allein durch Erhöhungen des Kapitals möglich gewesen waren. “Die bittere Folge war ein Sturz der Aktie um ganze 70%”, stellte Thomas Olek fest. Kapitalerhöhung beruhigt Gläubiger Zur Beruhigung der Gläubiger, vollzog die publity AG Mitte 2018 eine Kapitalerhöhung…

Weiterlesen

50/69